Schliessungsnachricht

Ein Fehler ist aufgetreten


Keine Antwort des Servers. Versuchen Sie die Seite erneut zu laden.

Praktische Tipps

Damit Sie sich möglichst lange an Ihren Schuhen erfreuen können, bieten wir Ihnen praktische Tipps zur Schuhpflege.

  • Vor dem ersten Tragen imprägnieren und Schuhcreme auftragen, wenn erforderlich wiederholen.
  • Stoff- oder andere Schuhe nie mit Waschmitteln reinigen.
  • Leuchtende und pastellige Farben können mit der Zeit verblassen. Dieser Prozess kann aufgehalten werden, wenn regelmäßig farblose Schuhcreme aufgetragen wird.
  • Leder- und Wildlederschuhe (ebenso wie Schuhe aus Synthetik und Stoff) sind nicht 100 % wasserdicht – eine geeignete Imprägnierung erhöht lediglich die Wasserundurchlässigkeit. Der einzige wirklich wasserfeste Schuh ist ein Vollgummi- oder Vollkunststoffschuh.
  • Salz und andere Chemikalien, die im Winter auf die Straßen gestreut werden, wirken sich negativ auf Schuhe aus. Die aggressiven Inhaltsstoffe greifen das Schuhmaterial an und führen zu Blasenbildung und charakteristischen hellen Flecken. Daher sollte der Kontakt mit diesen Chemikalien so gering wie möglich gehalten werden. Schnee/Wasser immer von den Schuhen abwischen. Schuhe regelmäßig eincremen/polieren/imprägnieren. Richtig gepflegte Schuhe halten länger. Chemikalienschäden sind nicht von der Garantie abgedeckt.
  • Nach dem Ausziehen einen passenden Schuhspanner verwenden.
  • Schuhe häufig wechseln, vor allem bei nassem Wetter (jeden Tag den gleichen Schuh zu tragen ist nicht empfehlenswert).
  • Schuhe nach jedem Tragen gründlich trocknen lassen und lüften (herausnehmbare Einlagen herausnehmen) – jeder Schuh wird schon nach kurzer Zeit durch Schweiß innen feucht.
  • Nasse Schuhe trocknen, indem Sie Zeitungspapier in den Schuh stopfen und ihn langsam und nicht in der Nähe von Wärmequellen trocknen lassen.
  • Werden noch nicht völlig getrocknete Schuhe getragen, führt das zu übermäßigem Verschleiß (vor allem von Innensohle und Einlage).
  • Regelmäßige Pflege oder Erneuerung von Absätzen, Sohlen, Einlagen oder Schnürsenkeln verhindert Schäden an anderen Teilen des Schuhs; derartige Schäden sind nicht von der Garantie abgedeckt, da der Kunde selbst für die regelmäßige Pflege verantwortlich ist.
  • Nasse Schuhe nie in der nähe von Hitzequellen stehen lassen, ansonsten wird das Leder brüchig.
  • Schuhe sollten nicht in Plastiksäcken aufbewahrt werden (Schimmelgefahr).
  • Bekanntlich färben Leder-Schuhe ab ( je nach Gerbungsart) wir empfehlen farblich angepasste Socken. Oder Spezielle Sprays, jedoch kann die Atmungsaktivität eingeschränkt werden.
  • Hochwertige Schuhe sollten immer mit Schuhspannern versehen werden.
  • Salz- oder Wasserränder mit Wasser abspülen, entsprechende Pflegemittel verwenden und anschliessend den Schuh neu imprägnieren
  • Bei engen Schuhen kann man je nach Material und Machart ausweiten lassen. Schuhspanner einsetzen oder Lederdehnungsmittel verwenden, wären eine der Möglichkeiten. Natürlich besteht auch die Möglichkeit die Schuhe beim Schuhmacher ausweiten zu lassen.
Wird geladen...

Wir haben das neue Passwort an Ihre E-Mail versendet.

Weiter zum Login

Passwort vergessen

In der heutigen Zeit ist es einfach, den Überblick über alle Ihre Passwörter zu verlieren. Wir kriegen es hin. Deshalb möchten wir Ihnen helfen, Ihr Bata-Passwort ohne zusätzliche Schritte wiederherzustellen.

Anmelden

Haben Sie Passwort vergessen?

Sie wurden erfolgreich angemeldet als

REGISTRIEREN SIE SICH, UM UNSERE NEWSLETTERS UND EINEN 10%-GUTSCHEIN FÜR IHREN NÄCHSTEN EINKAUF ZU ERHALTEN.

REGISTRIEREN
Danke, aber ich bin nicht interessiert.
Wird geladen...

VIELEN DANK, DASS SIE SICH ANGEMELDET HABEN

Sie erhalten in Kürze per E-Mail einen Link zur Bestätigung und Ihre erste Bata-Newsletter wird schon auf dem Weg sein. Wir nehmen die Probleme mit dem Spam sehr ernst, da wir möchten, dass alles richtig abläuft.